Neue Technologie
     – atemberaubende Motive

Neue Technologie – atemberaubende Motive

Unsere Technologie basiert auf der Verwendung einer Kunststoffplatte, in die das gewünschte Relief gefräst wird, und einer LED-Beleuchtung, die sich hinter dieser Kunststoffplatte verbirgt. Durch Einschalten des LED-Lichtpanels erstrahlt das in die Platte gefräste Motiv im 3D-Look. Dieses individuelle Motiv wird aus der 100 % recycelten Kunststoffplatte mithilfe einer CNC-Fräsmaschine innerhalb wenigen Tagen hergestellt. Die Dicke der hintergrundbeleuchteten Platte, auch Lithophanie genannt, ist der Grund für die 3D-Erscheinung des Motivs. Je mehr Material von der Fräsmaschine abgetragen wurde, desto mehr Licht kann durch die Platte dringen und desto heller erscheint diese Stelle im Motiv. Da es möglich ist mit der Fräsmaschine mit einer Genauigkeit von Bruchteilen eines Millimeters zu fertigen, entstehen atemberaubende Motive.

Die Geschichte der Lithophanes

Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die ersten Lithophanien von Porzellanmanufakturen hergestellt, sodass es 1827 in Paris zur erstmaligen Ausstellung eines Patents kam. Zu dieser Zeit zeichnete man die Umrisse eines Bildes mit Bleistift auf dünnes Papier. Diese Vorlage diente im Anschluss dafür, das Motiv auf einer glatten Wachsplatte abzupausen. Im nächsten Schritt wurde der Wachsblock von hinten beleuchtet, wodurch das Motiv erstmals grob zu erkennen war. Um im weiteren Verlauf den kontrastreichen Effekt zu erzielen, bedarf es eines Handwerkers, welcher mit einem Modellmesser präzise das Wachs abnahm. Auch hier galt: Je weniger Wachs vorhanden war, desto heller erschienen diese Stellen. Nach bis zu mehreren Wochen Arbeit konnte das fertige Wachsmotiv als Gipsvorlage genutzt werden, welches der Form für die spätere Lithophanie entspracht. Gefüllt mit weicher Porzellanmasse wurde die Oberfläche anschließend geglättet und das Aushärten konnte beginnen. Der letzte Schritt bestand darin, die Lithophanie von der Form zu lösen, um den Trocknungsprozess abzuschließen und danach das fertige Werk in einem Ofen zu brennen. Knapp 200 Jahre später kann dank des technologischen Fortschrittes mit modernster CNC-Technik in nur wenigen Tagen eine Lithophanie hergestellt werden.

Unser Versprechen an Sie

Wir greifen bei der Materialauswahl auf lichtdurchlässige und 100 % recycelte Kunststoffplatten zurück. Die rückseitige Beleuchtung zeichnet sich durch einen geringen Energieverbrauch trotz hoher Lichtstrahlungsleistung aus. Über eine gelaserte Streuscheibe wird das Licht gleichmäßig über das gesamte Motiv verteilt. Um Ihnen die bestmögliche Auflösung der Lithophanien gewährleisten zu können, arbeiten wir mit sehr feinen Fräsern, die das Material gezielt millimeterweise abtragen können. Sämtliche Materialreste werden gesammelt und später recycelt.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram